Kunsttour Caputh 2015

Termine: Sa 29.08.2015, So 30.08.2015, Sa 05.09.2015, So 06.09.2015

SCHLOSS CAPUTH

  • STRASSE DER EINHEIT 2 | WESTL. ERWEITERUNGSFLÜGEL
  • 11 – 19 UHR
  • Gemeinschaftsausstellung aller beteiligten Küstler
  • Joachim Noack Manuelle Aktion mit der Schwerkraft und dem Gleichgewicht von „Labiles“ – Kleinplastiken aus Holz als kommunikatives Kunstwerk
GEMEINDEHAUS DER EV. KIRCHE CAPUTH

MANUSKRIPTUR BARBARA TAUBER

  • STRASSE DER EINHEIT 10
  • Barbara Tauber &
    Malou von Simson …wagen einen Blick über die Hecken und zeigen Überraschendes: Träume von Selbstbestimmung, eigenwillige Ästhetik und jede Menge Leben.
KUNSTREMISE AM SCHLOSS

ELISABETH AM SEE®

  • KRUGHOF 50
  • NUR AM SA 29.08. UND SO 30.08. GEÖFFNET
  • Walter Wawra Holzimagination des Details
    Fotografie
HEIMATHAUS CAPUTH

OFFENER HOF SUSANNE HOFFMANN

KINO RESI | REINA MARTEN

ATELIER RALF WILHELM SCHMIDT

ATELIER PRO ARTE SIEGRID MÜLLER-HOLTZ

HAUS DER KLÄNGE

  • BERGSTRASSE 10
  • GARTEN DER KLÄNGE BLEIBT AM 30.08. GESCHLOSSEN
  • Jürgen Motog Musikinstrumente
    Schattentheater So 30.08. > 15.30, 16.30, 17.30 Uhr „Jorinde und Joringel“
ATELIER BÄRBEL KRAUSE

BILDHAUEREI + MALEREI + GRAFIK + INSTALLATIONEN + FOTOGRAFIE + STOFFDESIGN + SCHMUCKDESIGN + SKULPTUREN + KUNSTSCHMIEDEREI + KINDERPROJEKT +++

Veranstaltungen

SA 30.08. Haus der Klänge

  • 15:30 + 16:30 + 17:30 UHR
  • „Jorinde und Joringel“ – Musikalisches Figurenschattentheater nach dem Märchen der Gebrüder Grimm auf der zauberhaften Aquarellbühne mit Catrina Steffen (Erzählerin | Musik) und Jürgen Motog (Figuren | Bilder). Für Kinder und Erwachsene
  • An diesem Tag bleibt der „Garten der Klänge“ geschlossen

SO 06.09. Gemeidehaus der Evangelischen Kirche Caputh

  • 14:00 + 15:00 UHR
  • „Fließende Spuren“ – Tanzperformace von Schülerinnen der Tanzwerkstatt (Fabrik Potsdam). Choreografie: Nina Ihlenfeld (Tanzpädagogin und Choreografin). Die tänzerische Arbeit wurde durch die Kunstwerke der ausstellenden Künstlerinnen Oda Schielicke und Sigrid Klammer inspiriert
daten_2015
Kunsttour Caputh – etabliert, vielseitig im Gesamtbild, niveauvoll mit internationalem Flair und dennoch wohltuend bodenständig und familiär.

Es ist ein gelungenes Konzept, alljährlich an zwei Endsommer-Wochenenden im ganzen Ort unterschiedlichste Häuser in gastlicher Weise für kunstinteressierte Besucher zu öffnen.

Man kann nicht nur Kunst erleben, im Sinne von Kunst ANSCHAUEN, Kunst DISKUTIEREN, Kunst KAUFEN. Einmalig ist auch, die Atmosphäre vielschichtiger künstlerischer Arbeit der zahlreichen gesprächsbereiten Gast- und ortsansässigen Künstler in naturnaher Umgebung zu erleben und zu genießen.

bildleiste_2015

Das war die Kunsttour 2014

eroeffnung

impressionen1