ATELIER PRO ARTE SIEGRID MÜLLER-HOLTZ

Siegrid Müller-Holtz

Siegrid Müller-Holtz gründete 1996 die Ateliergalerie Pro Arte Caputh in der Weinbergstr. 20. Mit ihren zahlreichen Ausstellungen vor Ort, sowie im In- und Ausland hat sie den idyllischen Ort Caputh am Schwielowsee weit über die Grenzen bekannt gemacht. In diesem Jahr präsentiert die Künstlerin in Ihrem Haus und Garten Bilderwelten aus 20 Jahren freischaffender Tätigkeit.

Siegrid Müller-Holtz nahm an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teil. und war auch Vor Ort, u. a. in Jerevan, Sao Paulo – Brasilien, Ile de la Reunion im Indischen Ozean, Paris, Barcelona, Lanzarote, Shanghai, Tangshan, Hangshou , Bali, Seoul, Südkorea, Bulgarien, etc.
Eine besondere Auszeichnung war und ist für Siegrid Müller-Holtz die Teilnahme am Projekt East Side Gallery, der wohl bekanntesten Open Air Galerie der Welt an einem Teil der ehemaligen Berliner Mauer, Bildgröße 20 qmmit dem Bild „ Gemischte Gefühle“, 1990,restauriert 2009. Ihre Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen.

Malerei – Materialbilder – Collagen – Kalligraphie
Vielseitigkeit und die Lust am Kombinieren von Bildideen mit verschiedenen Materialien bestimmen das Schaffen der Künstlerin. Informell – experimentell sind ihre spannungsreichen SICHTEN, versetzt mit Fundstücken, Wellpappe, Stoffen, Dachschiefer, Papierfetzen, Landkarten, Natursand und Vieles mehr in unterschiedlichster Beschaffenheit. Ihre Arbeiten sind von harmonischer Klarheit und bieten viel Raum zur eigenen Interpretation.

Buchskulpturen – Das Buch als Kunstobjekt
Das Buch als Experiment, das ist das Thema der Malerin Siegrid Müller-Holtz. Unter ihren Händen verwandelt sich das Medium BUCH in eine bildnerisch-künstlerische Formensprache mit narrativem Charakter.
In ihren Buchskulpturen setzt die Künstlerin Zeichen. Es ist nicht nur das Buch an sich ,welches durch Faltung und Überarbeitung in eine neue Kunstform versetzt wird, vielmehr stellt die Künstlerin durch Verwandlung einen Kontext zum Inhalt her, der aber von jedem Betrachter aus der eigenen Seh- und Denkweise interpretierbar ist und zu Erinnerungen, Erlebnissen, Geschichten erzählend (narrativ) indizierend wirken kann. Der Betrachter wird zum Erzähler.

Malerei mit heißem Wachs – Kursangebot
Ihre Bilder in der Technik „Malen mit heißem Wachs“ sind strahlend, sonnenhell, Licht durchflutet, kraftvoll farbig. Man kann die Wärme spüren und neue Energien schöpfen.. Die brillanten Farbtöne- Variationen in Grün-Orange-Gelb, werden abgelöst von der strahlenden Farbigkeit.
Diese Technik können Sie auch im Atelier in der Weinbergstr.20 in Caputh nach Terminvereinbarung, auch kurzfristig, erproben. Kursangebot 2 Std,. Material wird gestellt. Gehen Sie mit auf die Reise durch die spannungsreichen Erlebniswelten der Malerin.
Entdecken Sie die verborgenen Botschaften vom Diesseits und Jenseits, dem Endlichen und Unendlichen, tauchen Sie ein in die atmosphärische Bildsprache der Kunstwelt von Siegrid Müller-Holtz.


Lutz Kommallein

Zu Gast im Atelier Pro Arte der Malerin Siegrid Müller-Holtz zur 10. Kunsttour Caputh ist der Bildhauer und Möbeldesigner Lutz Kommallein geladen. Seine Werkstücke aus Schiefer werden hauptsächlich im idyllischen Garten von Pro Arte an der Havelpromenade, unweit der Fähre, zu sehen sein.

Seit einigen Jahren lebt der international arneitende Bildhauer/Designer in Ringenwalde/Uckermark. Eine ehemalige Schule von großzügigen 500 qm bietet ihm genügend Platz zum wohnen und arbeiten, sowie zur Präsentation seiner Werke in der angeschlossenen Galerie. Seine KUNSTSTÜCKE werden national und international ausgestellt.

Faszination Schiefer – Exklusive Möbelobjekte – Möbeldesign für den Innen- und Außenbereich

Beide Künstler ergänzen sich gut, die SEHstücke schaffen Verbindungen, denn Siegrid Müller-Holtz verarbeitet Schieferplatten von alten abgedeckten Dächern der Region in ihren Materialbilder.

Die Möbel, die Lutz Kommallein entwirft und herstellt, bestechen durch ihre funktional reduzierte Form. Sie sind von besonderer Schlichtheit und Eleganz. Da Lutz Kommallein Schiefer als Hohlkörper verarbeitet sind Bänke, Tische, Sitzmöbel beweglich und leicht. Seine Liegen sind geschwungen und passen sich der Körperform an. „Ich habe mal eine dieser Liegen ausprobiert. Da das Material Schiefer durch die Sonne erwärmt wird, überträgt sich diese Wärme auf den Körper. Ein wohliges Gefühl, eine angenehme Empfindung“ beschreibt Siegrid Müller-Holtz.

Probeliegen ist erwünscht: Trotz des schweren Materials strahlen seine Möbel eine Leichtigkeit aus. Stabilität, Wetter- und Frostbeständigkeit sind durch das Material Schiefer gewährleistet und sind besonders edle Schmuckstücke für Wohnung, Haus oder Garten Wohnaccessoires aus Schiefer. Lutz Kommallein entwirft und gestaltet ebenfalls Wohnaccessoires. So entstehen schlichte Schalen in unterschiedlichen Größen und Formen. Mit Obst gefüllt sind seine Platten von besonderer Schönheit und bilden besondere Kontraste.

Schiefer ist die Leidenschaft des Künstlers. Lassen Sie sich überraschen von schlichten, konstruktiven, zurückgenommenen Formen, auf das Wesentliche beschränkt. Es sind exklusive Designerstücke, die einen Raum oder einen Garten auf besondere Weise verzaubern. Einfach SCHÖN!!! „Ich freue mich sehr, die ausgefallenen „Kunststücke“ von Lutz Kommallein einem breiten Publikum präsentieren zu können“. Am 22.8.2016 wird aufgebaut, berichtet Siegrid Müller-Holtz.

Vita

1953 – in Luckau geboren
1970 – 1972 – Lehre als Schmied
1975 – 1976 – Schmied an der Kunstschmiede Berlin-Weißensee Abendstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
1976 – 1978 – Steinrestaurator bei der Firma Stuck- und Naturstein
1978 – 1983 – Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Fachrichtung Plastik
seit 1983 – freischaffend in Berlin
seit 1992 – Mitglied der KünstlerAtelierGemeinschaft Oderberger Straße, Berlin
seit 2005 – Leben und Arbeiten auch in Hohenwalde/Uckermark, Mitglied des Verbandes Bildender Künstler Brandenburg
seit 2007 – Kommallein-Design, Entwicklung und Herstellung von Möbel- Objekten aus Schiefer

Ausstellungen

1985
· Bezirkskunstausstellung Cottbus
1986
· Haus der Jungen Talente, Berlin
1987
· Galerie am Prater, Berlin
1989
· Innenhof der Rheinstraße 11, Berlin, Einzelausstellung Park hinter dem Berlin- Museum
1991
· Galerie am Prater, Berlin, Einzelausstellung (Katalog)
· Galerie Partout, Berlin, Einzelausstellung
· Quint I, Quint II – Ausstellungsaktionen der Galerien in der
Oderberger Straße, Berlin-Prenzlauer Berg
1992
· Quint III, Nachtbogen – Ausstellungsaktionen der Galerien in der Oderberger Straße, Berlin-Prenzlauer Berg
· Inselgalerie, Berlin, Einzelausstellung
· Galerie Parterre (mit Bernhard Leue), Berlin
1993
· Über alle Grenzen, Symposium und Ausstellung in der Karl-Marx-Allee, Berlin · Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
· Forum Vebikum, Schaffhausen (Schweiz)
1994
· Internationales Bildhauersymposium und Ausstellung in Dakar/Senegal · Nationalgalerie Dakar/Senegal
· Studio für Bildende Kunst, Berlin
· 1995
Galerie M, Berlin
· Galerie Julia Husemann, Münster (Katalog)
1996
· Galerie Mitte, Berlin (Katalog)
· Galerie B, Frankfurt/Oder
· Galerie Seyffert-Stahl, Berlin
· Parallelausstellung zur Biennale DAK’Art 96, Dakar/Senegal
1997
· Schleswig-Holstein-Haus, Schwerin
1998
· Studio Bildende Kunst, Berlin
· Galerie Friedrichstadt e.V., Berlin · Kleine Galerie, Eberswalde
1999
· Galeriecafé Labyrinth, Berlin · Galerie Seyffert-Stahl, Berlin
2000
· Palais am Festungsgraben in Berlin · Multikulturelles Centrum Templin
2001
· Café Entweder Oder, Berlin-Prenzlauer Berg
2002
· Sommerausstellung in der Franz-Volhard-Klinik, Berlin-Buch (mit Yoshimi Hashimoto, Robert Schmidt-Matt und Astrid Mosch)
2003
· forabilidi – Kunstbotschafter, Berlin
· Einzelausstellung forabilidi – Kunstbotschafter, Berlin
2004
· Galerie „Unter den Linden”, Hohenwalde/Uckermark
2006
· Galerie Joachim Pohl, Berlin (mit Michael Kutzner)
· Landesgartenschau Rathenow zus. mit Astrid Mosch
· Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU, Brüssel
2007
· Kunsthaus Hohenwalde, Milmersdorf Dominikanerkloster, Prenzlau, zus. mit A. Mosch Kirchen-Kunst-Route, Kirche Fergitz Kunst/Gärten , Bad Freienwalde
2008
· Pavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam, zus. mit A. Mosch Sommergalerie
· Personalausstellung, Kunsthaus Hohenwalde
2009
· Galerie in der Mathematischen Fachbibliothek der TU, Berlin, zus. mit A. Mosch Dominikanerkloster, Prenzlau
· Messe „Home &Garden“, München, Berlin, Salem
2010
· Stockholm Furniture Fair, Internationale Designmesse, Stockholm 100% design London, Internationale Designmesse, London
2011
· Lichtskulpturen, temporäre Ausstellung, Berlin-Oderbergerstraße ( zus. m. A.M.) Swinemünderstraße 110/111, Berlin-Mitte
· Kunsthaus Hohenwalde, Uckermark
2012
· Klosterruine, Berlin-Mitte
2013
· Designo e.V., Altkünkendorf
2014
· Kunsthaus Hohenwalde, Uckermark
2015
· Remise DEGEWO, Berlin

Kunst im öffentlichen Raum

Sitzende, Sandstein, Park, Luckau
Brauchtum der Sorben, 3 Betonreliefs, Cottbus
Boot , Granit, Treptower Park, Berlin
Wappentier Wildschwein, Granit, Marktplatz, Golßen
Stele, Beton, Neues Kunsthaus Ahrenshoop
23 Optikskulpturen (zus. mit A. Mosch), Acrystal, Landesgartenschau Rathenow Skulpturen und Schiefermöbel im Kunsthaus Hohenwalde
Lichtskulpturen ( zus. mit A. Mosch), Dibond, Berlin
div. Skulpturen, Objekte und Schiefermöbel in privater Hand
Eichenskulptur, Rastplatz Mythengarten Libbesicke / UM ( zus. m. A. Mosch) Eichenskulptur, Friedensgöttin, Ringenwalde/ UM ( zus. m. A. Mosch)